Brauchtum zum Valentinstag: 9 Länder im Blick

Valentinstagsbräuche in 9 Ländern

Wie heißt es so schön: „Andere Länder, andere Sitten“. Das wird vor allem deutlich, wenn wir einen Blick auf die Feiertage werfen, die wir hierzulande feiern und dann einen Blick auf den Rest der Welt werfen. Entweder gibt es die Feiertage dort überhaupt nicht oder die Feierlichkeiten sehen komplett anders aus. Der Valentinstage ist das perfekte Beispiel dafür: Man kennt ihn überall. Und doch wird er überall anders gefeiert.

Wie feiert eigentlich der Rest der Welt den vermeintlichen Tag der Liebe? Werden auch dort Blumen und Schokoladen an die Dame des Herzens verteilt? Eines ist sicher: Gefeiert wird der Valentinstag fast auf der ganzen Welt. Allerdings nicht ohne die eigene Kultur in das Fest miteinfließen zu lassen. Was genau das bedeutet, zeigt unser Ländervergleich zum Valentinstag.

Valentinstag in China

Valentinstag in China
Auch in China wird der Valentinstag romantisch gefeiert.

In China nennt sich der Valentins Tag „Qixi Festival“, was soviel bedeutet, wie „Nacht der Sieben“. Hintergrund ist eine alte chinesische Geschichte von einem Hirtenjungen und einer Fee. Es handelt sich hierbei um eine tragische Romanze, denn die Liebe zwischen dem einfachen Jungen und der Fee war ihnen nicht vergönnt.

Heute „leben“ die beiden Protagonisten in den Sternen durch einen Himmelsfluss getrennt. Zur Nacht der Sieben dürfen sie sich einmal im Jahr in die Arme schließen – genau dann, wenn die Chinesen den Valentinstag feiern und sich diese Geschichte erzählen.

Valentinstag in Japan

In Japan dreht sich am Valentinstag alles um Schokolade. Anders als hierzulande werden jedoch die Männer beschenkt. Die Damen verteilen hier zwei Arten von Schokolade:

  • Giri Choco: Giri Choco wird an Männer verteilt, zu denen die Dame keine romantische Verbindung hat. Freunde, Kollegen und sogar Vorgesetzte bekommen die Schokolade geschenkt.
  • Honmei Choco: Die Honmei Choco ist die teurere Form der Schokolade – deshalb bekommen sie auch nur die Männer, für die die Dame Gefühle hat, beispielsweise Ehepartner, Lebenspartner oder potenzielle feste Freunde.

Am eigentlichen Valentinstag gehen die Frauen in Japan also leer aus. Dafür bekommen sie genau einen Monat später ebenso viel Aufmerksamkeit: Am White Day (14. März) sind die Männer an der Reihe Süßes zu verschenken.

Valentinstag in Korea

Die Feierlichkeiten in Korea sind identisch mit denen in Japan. Dort werden ebenfalls Giri und Honmei Choco verteilt und die Männer revanchieren sich einen Monat später am White Day. Was Korea jedoch unterscheidet, ist der sogenannte Black Day, der wiederrum am 14. April stattfindet. Hier treffen sich die Singles des Landes, essen schwarze „Jajanghmyeon Nudeln“ und kleiden sich schwarz, um ihre (nicht ganz ernst gemeinte) Trauer über ihr Singledasein auszudrücken.

Valentinstag in Argentinien
In Argentinien wird sogar eine ganze Valentinstagswoche gefeiert.

Valentinstag in Argentinien

Südamerika, speziell Argentinien, feiert den Valentinstag ganz groß. Passender wäre jedoch den Valentinstag in “Valentinswoche” umzubenennen, denn genau das passiert hier: Gefeiert wird eine Woche lang vom 14. bis 21. Februar. Hinzukommen noch weitere sieben Tage im Juli, die als „Süßigkeiten-Woche“ im Kalender stehen. Auch hier gibt es Küsse und Süßigkeiten für die engsten Freunde und romantischen Partner.

Valentinstag in Italien

Den Italienern wird eine große Leidenschaft in der Liebe nachgesagt – und das scheinen sie beim Valentinstag jedes Jahr aufs Neue zu beweisen: Traditionell treffen sich die Liebenden hier bei einem großen Frühlingsfestival und tauschen Gedichte und Geschenke, wie die „Baci Perugina“ (Haselnuss-Schokolade) aus, die mit einer Liebesbotschaft in vier Sprachen versehen ist.

Valentinstag in Chile

Bekannt als das Land der Poeten, lässt man es sich in Chile nicht nehmen, auch den Valentinstag so romantisch wie möglich zu gestalten. Nicht selten sind ganze Städte entsprechend geschmückt, man tauscht Geschenke aus und freut sich über die Liebe.

Valentinstag in Brasilien

Einen Valentinstag im Februar gibt es in Brasilien nicht – diese Zeit ist für den alljährlichen Karneval eingeplant. Dafür wird am 12 Juni der Lovers Day (Dia dos enamorados) zelebriert, der dem Valentinstag gleichkommt, da auch hier Blumen, Schokolade und Liebeskarten verteilt werden.

Valentinstag in Taiwan
In Taiwan beschenkt man sich zum Valentinstag vor allem mit Blumen.

Valentinstag in Taiwan

In wenig anderen Ländern ist der Valentinstag so wichtig, wie in Taiwan. Im Land der schönen Blumen sind florale Geschenke natürlich das A und O. Genug ist das dem taiwanesischen Volk jedoch nicht – und so feiert man den Valentinstag am 7. Juli gleich noch mal.

Valentinstag in Frankreich

In Frankreich finden Reisende nicht nur die Stadt der Liebe, sondern auch den Ursprung der Valentinskarte. Angeblich hat der Duke von Orlean vor einigen Hundert Jahren eine Karte geschrieben, die nicht nur ein Gedicht enthielt, sondern auch mit „Your Valentine“ unterzeichnet wurde. Kein Wunder also, dass auch di Franzosen an diesem Tag liebevoll gestaltete Kärtchen mit dieser Unterschrift verteilen.

Am Valentinstag scheint sich die Welt stark zu ähneln und doch fallen dem aufmerksamen Leser einige kulturelle Unterschiede auf, die nicht von der Hand zu weisen sind. Doch im Grunde genommen zählt an diesem Tag überall nur eines: die Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.